*
Menu
blockHeaderEditIcon

Untersuchung / Sanierungen

Untersuchungen in der Dis Zahnarztklinik in Aarau

Falls Sie keinen Kostenvoranschlag besitzen sollten, werden Sie untersucht und der Zahnarzt erstellt Ihnen einen. Sie müssen dann nur noch die Untersuchung und eventuelle Röntgenbilder bezahlen.

Grosse zahnärztliche Sanierungen bedürfen einer sorgfältigen Planung durch einen erfahrenen Zahnarzt.

Erst nach einer parodontalen und Röntgen-Untersuchung und einer Orientierung des Patienten geht man zur Behandlung über.

Bei einer Untersuchung werden die Zähne mittels der folgenden Parameter geprüft

Anamnese / Beschwerden :

Beobachtungen des Patienten werden entgegengenommen

Parondontaluntersuchung:

Hier wird mittels einer Parodontalsonde die Tiefe der Taschen festgestellt. Sollte sich herausstellen, dass einige Taschen recht tief oder sehr tief sind wird eine ausführliche Dokumentation angefertigt um den Schaden abzuschätzen und eine entsprechende Diagnose stellen zu könnnen. Die Tiefe der Taschen ist auch an einem DVT (3-D Röntgenbild) sehr gut sichtbar und beurteilbar – damit kann man sich oft auch eine langwierige Messdokumentation ersparen.  

Röntgenuntersuchung:

A)  Beim Schmerzpatienten:

Bei der Röntgenuntersuchung wird in der Regel zuerst ein Einzelzahnröntgen von einem betroffenen Zahn angefertigt, bei unklaren Schmerzursache wird eine Uebersichtsaufnahme angefertigt. Dies kann ein OPT oder DVT (3-D Röntgenbild) sein.

B1)  Beim Patienten, welcher zur Routineuntersuchung kommt:

Bei der Röntgenuntersuchung werden in der Regel zuerst zwei Bissflügelaufnahmen (sogenannte Bite Wings)  angefertigt. Diese ermöglichen die Diagnose von Karies im Seitenzahngebiet. Das Frontzahngebiet wird in der Regel mit Spiegel und Sonde untersucht und bei Bedarf werden auch hier Einzelzahnröntgen angefertigt.

B2)  Beim Patienten, welcher bereits viele Wurzelbehandlungen und /oder Implantate machen liess: 

Nebst der Anfertigung von Bissflügelaufnahmen (sogenannte Bite Wings) ist eine Uebersichtsaufnahme empfehlenswert. Dies kann ein OPT oder ein DVT sein.

C)  Beim Patienten, welcher mit einer bestimmten Wunschvorstellung von einer bestimmten Behandlung kommt, z.B. mehrere Implantate im Unter- oder Oberkiefer:

Eine Uebersichtsaufnahme ist empfehlenswert. Dies kann ein OPT oder ein DVT sein. Als Ergänzung dazu sind Bissflügelaufnahmen (sogenannte Bite Wings) ebenso unumgänglich um eine genaue Kariesdiagnose zu ermöglichen.  Zusätzliche Einzelzahnröntgen können sehr sinnvoll sein.

Diagnose

Nun kann anhand der erworbenen Informationen aus Untersuchung mit Spiegel und Sonde, Parodontaluntesuchung und Röntgenuntesuchung eine Diagnose erstellt werden. 

Diese lautet zum Beispiel:  leichte Parontontitis (Zahnfleisch und Knochenrückgang) mit multiplen Karies und eine oder mehrere Zahnlücken. Patient wünscht ein Implantat oder eine Zahnbrücke und wünscht hierzu eine Beratung.

Behandlungsempfehlung

Bei der Beratung respektive Behandlungsempfehlung ist es immer wichtig mehrere Behandlungsansätze aufzuzeigen und einen ungefähren Preis zu nennen, damit der Patient sich situieren kann und eine für ihn günstige Behandlung auswählen kann.

Copyright
blockHeaderEditIcon
Copyright 2015 by Worldsoft & Ripe-WORLD
Footer-01
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail